© 2019 by Jessica Mentrup

2018

09.August 2018

gala-logo.jpg

FITNESS-TREND: BALLETT-WORKOUT

Mit Ballett zum Traumkörper der Supermodels

/.../ Der Hype geht aber schon längst über den Big Apple hinaus. Auch in Deutschland werden mittlerweile Ballett-Workouts angeboten. So zum Beispiel von Personal Trainerin und Buchautorin Jessica Mentrup, die ihren eigens kreierten Kurs exklusiv im Meridian Spa in Hamburg anbietet. Wer sich einmal dem dynamischen Trainingserlebnis hingegeben hat, weiß spätestens am nächsten Tag, dass Schwanensee eigentlich ein Full-Body-Workout ist.

"Das Programm ist intensiv von Kopf bis Fuß. Es macht schlanke, durchtrainierte Arme und Beine sowie einen knackigen Po. Außerdem beinhaltet das Ballett-Workout vor allem haltungsstabilisierende Übungen zur Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur", erklärt uns die Sportwissenschaftlerin, die selber schon als Kind im Tütü tanzte. 

Flacher Bauch, tolle Haltung, viel Spaß
Das Resultat: Der Bauch wird flacher und straffer, die Silhouette schön schlank. Ein weiterer Pluspunkt: "Durch die intensiven Dehnübungen wird der ganze Körper beweglicher, welches die Ausbildung eines gesunden und elastischen Fasziengewebes bewirkt", weiß Jessica aus eigener Erfahrung zu berichten.

Für das Workout muss man übrigens keine ausgebildete Ballerina oder ein extrem fittes Supermodel sein. Es wird auch nicht auf den Spitzen getanzt. Vielmehr bringt es eine typisch athletische Gym-Routine auf ein tänzerisches Level, kombiniert sie mit Yoga und Pilates und bringt so Spaß als auch Erholung für den Körper mit sich.
Vielleicht stehen wir morgen nicht auf dem Laufsteg von "Victoria's Secret", eine bessere Figur haben wir allerdings sofort. "Das Ballett-Workout trägt wesentlich dazu bei, unser Selbstvertrauen, unseren Stolz und graziöse Haltung positiv zu bestärken. Und das ab der ersten Minute", beschreibt Jessica Mentrup den Sofort-Effekt vom Ballett-Workout.

Heißt: wir gehen aufrechter, strecken uns mehr und wirken dadurch fast schon wie eine Lily Aldridge oder Martha Hunt. Bühne frei!

2017

20.Juli 2017

Aeroyoga with a View

Umsonst und draußen: Yoga for free mit Blick über den Hamburger Hafen. Klingt super? Fanden wir auch! Deshalb hat unsere Kollegin Viviane den Kurs "Aeroyoga by Jessica Mentrup" im Rahmen der kostenfreien MeridianSpa Outdoor-Specials für uns getestet. Wer sein Workout nach draußen verlagert und sich häufiger im Grünen aufhält, lebt gesünder – das belegen immer wieder Studien. Der Hamburger Sport- und Wellnessclub MeridianSpa, lädt daher alle Interessierten – auch Nicht-Mitglieder – zu seinen kostenlosen Outdoor-Specials von Juni bis Ende August ein. Unter anderem können alle Interessenten noch bis zum 29. Juli jeden Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr den Aeroyoga-Kurs by Jessica Mentrup auf der Dachterrasse des Hard Rock Cafes Hamburg testen.

10.Juli 2017

 AEROYOGA by Jessica Mentrup auf der Dachterrasse des Hard Rock Cafes Hamburg – mit Blick auf den Hamburger Hafen: ein Kraftausdauer-Training für den ganzen Körper mit einer modernen Synthese aus Yoga und Workout. 
jeden Samstag, vom 15. bis 29. Juli 2017, von 10.00 bis 12.00 Uhr 
Treffpunkt: auf der Dachterrasse des Hard Rock Cafes Hamburg, Bei den St. Pauli Landungsbrücken 5. Angebot: Teilnehmer können im Anschluss einen Green-Morning-Shake (5,50 Euro) und einen Chilled-Yoga-Salad (9,50 Euro) genießen. 
 

05.Juni 2017

Straffe Muskeln, eine super Haltung und auch noch inneres Gleichgewicht – das verspricht das neue Ballett-Workout. Ein Mix aus klassischem Tanz, Yoga und Pilates. 

Für bessere Haltungsnoten sorgt jetzt ein neuer Fitnesstrend: Das Ballett-Workout. Ein Mix aus klassischem Tanz, Yoga und Pilates. Ideal für alle Menschen, die Spass an Musik und Bewegung haben. Für das Workout braucht es keinerlei Vorkenntnisse. Entwickelt wurde das Konzept von der Sprach- und Sportwissenschaftlerin Jessica Mentrup. Das Training beeinflusst neben der körperlichen Haltung auch die seelische positiv. Das anspruchsvolle Ganzkörpertraining ist sanft und gleichzeitig effektiv.

05.Juni 2017

Für bessere Haltungsnoten sorgt jetzt ein neuer Fitnesstrend: Das Ballett-Workout. Ein Mix aus klassischem Tanz, Yoga und Pilates. Ideal für alle Menschen, die Spass an Musik und Bewegung haben. Für das Workout braucht es keinerlei Vorkenntnisse.

Entwickelt wurde das Konzept von der Sprach- und Sportwissenschaftlerin Jessica Mentrup. Das Training beeinflusst neben der körperlichen Haltung auch die seelische positiv. Das anspruchsvolle Ganzkörpertraining ist sanft und gleichzeitig effektiv.

23.Mai 2017

 ROCK THE BALLETT-WORKOUT by Jessica Mentrup auf der Dachterrasse des Hard Rock Cafes Hamburg – mit Blick auf den Hamburger Hafen: kombiniert Ballett und Workout zu einem höchst dynamischen Trainingserlebnis von Kopf bis Fuß. jeden Samstag, vom 24. Juni bis 8. Juli 2017, von 10.00 bis 12.00 Uhr Treffpunkt: auf der Dachterrasse des Hard Rock Cafes Hamburg, Bei den St. Pauli Landungsbrücken 5. Angebot: Teilnehmer können im Anschluss einen Green-Morning-Shake (5,50 Euro) und einen Chilled-Yoga-Salad (9,50 Euro) genießen.  

2016

15.September

Unterschiedliche Ansätze

Natürlich gibt es unterschiedliche Ballett-Workout-Ansätze, die unterschiedliche Übungen aufnehmen. Auf zwei Namen stößt man im deutschen und englischsprachigen Bereich immer wieder: Jessica Mentrup und Mary Helen Bowers. Jessica Mentrup ist Sprach- und Sportwissenschaftlerin und hat 2007 das Buch „Perfekte Haltung mit Ballett-Workout: Ballett, Pilates und Yoga“ herausgebracht.